x
Schreiben Sie uns!
Versandkostenfrei ab 40,00 € *
040 303 75 60
Stadtschönheiten by JEBE

Valentino Valentino Clemente Ludovico Garavani erblickte am 11.Mai 1932 in Voghera, in der Nähe von Mailand in Italien das Licht der Welt. Die Affinität zu eleganten Abendroben und glamourösen Bekleidungen hat er sehr früh für sich entdeckt. Als 17jähriger gewann er 1949 ein Stipendium von der Pariser Haute Couture Gewerkschaft und ließ sich zum Modedesigner ausbilden. 1959 gründet Valentino in Rom sein eigenes Modelabel. Mit Eine seiner ersten Kundin ist Elizabeth Taylor. 1962 gelang Valentino der internationale Durchbruch, als er seine Collektion auf der Pitti- Modemesse in Florenz vorstellt. Namenhafte Größen wie Audrey Hepburn, Sophia Lauren, Lady Jaqueline Kennedy und Sharon Stone gehören zu seinen treuen Fans. Valentinos Damenmode stand von Anfang an für höchste Eleganz und einen absolut exklusiven Stil. Auch die Farbauswahl ist für Valentino charakteristisch. Neben schwarz und weiß hat sich Valentino eigens das strahlend- kräftige "Valentino rot" kreiert. Die Kollektionen von Valentino für die Frau ist stets leicht und weiblich gehalten und die Kleider mit aufwendigen Applikationen mit Perlen und Pailletten verziert, was die Luxuriösität der Roben unterstreicht und in Szene setzt. Valentino wurde die Ehre zuteil, Prinzessin Maxima von den Niederlanden das Hochzeitskleid und das kurze weiße Cocktailkleid von Jaqueline Kennedy Onassis zu entwerfen und sie perfekt für diese einzigartigen Anlässe auszustatten. Auf sind die Kreationen von Valentino werbewirksam regelmäßig auf großen, glamourösen Veranstaltungen wie die Oscar Verleihung in Hollywood zu bewundern. 1967 gewann Valentinoden Neiman Marcus Award, dies ist quasi der Oscar der Modebranche, und machte Valentino's Bekanntheitsgrad, besonders in den USA noch größer. In diesem Zeitsegment erweiterte Valentino sein Repertoire um Accessoires, Parfum, Herrenmode und kreierte sogar Porzellan und Silberbesteck. 1990 gründet Valentino die Accademia Valentino in Rom. Sie ist der Italienischen Kunst gewidmet und unterzeichnet die erste Kooperationsvereinbarung, die Behörden und die Mode zusammenbringen Veranstaltungen zu organisieren und so die Stadt Rom kulturellem Ansehen sowie in der Attraktivität zu steigern. Als die Valentino- Akademie am 31.05.1990 eingeweiht wurde, wird ein Teil der Einnahmen für Wohltätigkeiten bestimmt. Ebenfalls gründetet Valentino Garavani 1990 mit der Unterstützung von Elizabeth Taylor eine Wohltätigkeitsorganisation zur Kinder, die unter AIDS leiden. Es steht im Fokus, dass die Forschungen an der Krankheit vorran gebracht werden, dass Informationskampanien forciert werden und das die Verwandten von erkrankten Kindern Unterstützung erhalten. Im Jahr 1998 verkauft Valentino sein Imperium an einen italienischen Gemischtwarenkonzern, sichert sich jedoch als Berater einen fünf Jahres Vertrag als Chefdesigner, welcher nach Ablauf der Zeit um weitere fünf Jahre verlängert wurde. Jedoch 2008 kündigt Valentino seinen Rückzug aus der Firma an. Hin und wieder kann man Valentio Garavani mit seinem Lebensgefährten und Geschäftspartnern als geladene Gäste hin und wieder sehen. Mit seinem Werdegang und der Karriere, die Valentino Garavani in den Blütejahren vollbracht hat, ist er eine Größe, die mit Modeschöpfern wie Coco Chanel, Christian Dior und Yves Saint Laurent in einem Atemzug genannt werden muss und hat sich einen festen Platz am Modehimmel mehr als verdient. Erwähnenswert ist zu dem, dass Valentino 2006 zum Ritter der französischen Ehernlegion ernannt wurde.